Freitag, 14. September 2012

Rezension: Frostkuss

                                   Frostkuss:

Autorin: Jennifer Estep
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: ivi  (12. März 2012)
ISBN-13: 978-3492702492
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Touch of Frost
Zweiter Band: Frostfluch











 Inhalt:  Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die Gypsy-Gabe - bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.


Das Cover: Das Cover dieses Buches ist einfach unglaublich schön. Der wunderschöne blau Ton der in leichten Rauchschwaden um das Cover gehalten wird ist einfach toll. Die Augen des Mädchens sind zwar auch schön, doch hat der Hauptcharakter keine blauen sondern zart lila Farbende Augen.Sonsten  ist das Cover perfekt.

 
Meine Meinung: Ich habe mir dieses Buch aus einem ganz bestimmten Grund gekauft. Der Grund ist, dass es in diesem Buch nicht nur eine sondern ganz viele Götter angesprochen werden. In dem Buch werden z.B die Nordischen Götter erwähnt, aber auch die Götter der Spartaner etc.. . Ich fand es sehr spannend etwas neues über Götter zu lesen die kaum in Jugendbüchern angesprochen werden.
Der Charakter Gwen Frost ist mir sehr Sympatisch, denn in so mancher Situation hätte ich genauso gehandelt wie Gwen. Auch wird die enge Beziehung zu ihrer Oma angesprochen was ich sehr süß fand.
Diese Situationen haben einem den Charakter noch näher gebracht. Ich finde Gwen als Charakter auch aus dem Grund einfach spitze, da sie es einfach nicht ertragen konnte wie sich so manche Schüler bei einer " gewissen Situation " verhalten. Sie möchte diesen Grund und warum es passiert ist herausfinden und sie lässt dich durch nichts aufhalten. Doch aus irgendeinem Grund kann sie in mancher Situation ihre Gipsy Gabe nicht benutzen, was Gwen auf der einen Seite verängstigt aber andererseits noch neugieriger macht die Tat aufzudecken.
Auch die anderen Charaktere in diesem Buch sind sehr interessant.
Da es eine Geschichte ist, die in einer Akademie spielt gibt es natürlich auch die Zicke der Schule die die anderen Schüler als "niedere Personen" ansieht. Genau wie in diesem Buch gibt es den gut aussehenden und geheimnisvollen Nebencharaker Logan in dem sich Gwen zu aller erst in dem Buch denkt: "Was ist das denn für einer? Der wieder mich an mit diesem Typen will ich nichts zu tun haben."  Jedoch kommt Gwen , Logen durch so manch gefärliche Situation immer näher.


Fazit: Ich hätte niemals gedacht, dass mir das Buch so gut gefallen würde, aber das tat es. Das Buch hatte so ein spannendes Ende. Ich muss mir einfach den zweiten Band kaufen und ich hoffe das dieser genauso gut sein wird wie der erste Band.

Mir hat das Lesen dieses Buches so eine Freude gemacht, dass ich dem Buch volle Punktzahl gebe.
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Schmetterlinge



Kommentare:

  1. Jetzt hast du mich so neugierig gemacht, dass ich Frostkuss zu meinem SuB hinzufügen muss :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich aber (^-^)
      Das Buch wird dir bestimmt gefallen ^^
      Werde mir nächste Woche noch schnell den 2 Band kaufen :D

      Löschen
  2. Also ich kann Dir nur zustimmen: Ich fand das Buch auch super und hab volle Punktzahl vergeben :) Viel Spaß auch mit Band 2. Es ist zwar Band 1 sehr ähnlich vom Aufbau, aber trotzdem auch sehr schön zu lesen.

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen